0 3 Minuten 4 Monaten

Bei einer Vorgartengestaltung ist es sinnvoll, dass diese dann an den Stil des Hauses angepasst wird. So gehört zum Beispiel zu einem Landhaus ein etwas verspielter Landhausgarten und zu einem funktionellen Neubau passt im Unterschied dazu eher eine etwas klarere Vorgartengestaltung.

Dabei gibt es bei der Vorgartengestaltung in der Regel 3 Faktoren, die dafür ausschlaggebend sind, welche Trends und Ideen für eine solche hier umgesetzt werden. Dazu gehören der Haus-Typ, die Grundstücks-Größe sowie die Ausrichtung des Grundstücks.

Die verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten

Der Klassiker für die Vorgartengestaltung sind die kleinen Kugelbäume. Ebenfalls sind auch säulenförmige Gehölze oder Bäume mit überhängenden Trieben in diesem Zusammenhang weit verbreitet.

Wenn die Fassade des Hauses bei der Vorgartengestaltung einbezogen wird, sind hier rankende Rosen sehr interessant. Dabei sollte bei der Vorgartengestaltung beachtet werden, dass das Grundstück während des ganzen Jahres über einladend aussieht.

Durch immergrüne Gehölze können hier die richtigen Akzente gesetzt werden. Dazu gehören zum Beispiel ein Buchsbaum, eine Stechpalme oder auch ein Rhododendron. Hier ist dann auch eine Kombination mit Blütenstauden oder solchen Stauden, die über Laub verfügen, möglich.

Einjährige Sommerblumen passen hier als Partnerlösung ebenfalls mit dazu Ein solcher Vorgarten kann dann zum Beispiel mit einer Trockenmauer oder mit Gablonen (eine Art von (Drahtschotterkörbe) eingerahmt werden.

Aber auch, wie bereits erwähnt, kann bei der Vorgartengestaltung die Hausfassade mit einbezogen werden. Hier wirken zum Beispiel dann ein Rankgitter mit Clematis einladend. Auch große Tuffsteine oder Bänder mit Gräsern oder Stauden wirken harmonisch. Dadurch ist etwas Abwechslung vorhanden und gleichzeitig entsteht ein ruhiges Gesamtbild.

Ebenfalls können in eine Vorgartengestaltung auch Briefkästen mit einbezogen werden. Wenn es sich dabei um einen Standbriefkasten handelt, sollte darauf geachtet werden, dass dieser auch bei Unwetter nicht zu Schaden kommt. Eine weitere Möglichkeit ist ein Gablonenbriefkasten Dieser wird am Boden befestigt und trotz auch jedem Wetter.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Schreibe einen Kommentar

Aus unserer Gesundheitsecke