0 5 Minuten 7 Monaten

CBD-Öl gehört zum großen Katalog der aus Cannabis gewonnenen Produkte und ist vielleicht das beliebteste und von den Kunden am meisten geschätzte. Seine extreme Flexibilität, seine einfache Anwendung und seine Fähigkeit, dem Körper zahlreiche Vorteile zu bringen, machen es heute zu einem der meistgekauften Naturheilmittel.

Die Vorzüge von CBD und leichtem Cannabis im Allgemeinen standen in den letzten Jahren im Mittelpunkt der wissenschaftlichen Forschung, die diese wirksame Substanz, die schon seit der Antike routinemäßig verwendet wird, wieder in den Mittelpunkt der Wellness-Routine des Menschen gerückt hat. Diese Forschungen unterstreichen nämlich die Tatsache, dass CBD eine perfekte Lösung für die Linderung der Symptome verschiedener körperlicher und geistiger Leiden sein kann.


Was ist CBD und wie es wirkt

Bevor wir herausfinden, welche Krankheiten CBD-Öl behandeln kann, sollten wir zunächst verstehen, um was für ein Produkt es sich handelt.

Es wird durch Extraktion von CBD, oder Cannabidiol, aus Cannabis mit speziellen Techniken hergestellt und dann mit einem Trägeröl (meist Kokosnuss) kombiniert, um die Anwendung zu erleichtern. Cannabidiol ist neben THC eines der wichtigsten Cannabinoide der Pflanze, das heißt einer ihrer Phyto-Konstituenten. Im Gegensatz zu THC hat es jedoch keine psychotropen Wirkungen, sondern bewirkt im Gegenteil die von der Wissenschaft in Frage gestellten heilenden Effekte.

CBD ist ein natürliches Schmerzmittel, Entzündungshemmer, Analgetikum, Beruhigungsmittel und Antikonvulsivum. Dies ist möglich, weil Cannabinoide indirekt mit dem Nerven- und Immunsystem über das Endocannabinoid-System interagieren, eine biologische Struktur im Körper, die für ein ideales Gleichgewicht verschiedener lebenswichtiger Funktionen (Homöostase) wie Müdigkeit, Hunger, Stimmung und Schmerz verantwortlich ist. Wenn dieses Gleichgewicht gestört ist, machen sich die ersten Beschwerden bemerkbar, wie Schmerzen, Brennen, Angstgefühle und Unwohlsein. Daraus folgt, dass durch die Verwendung von CBD die Ordnung wiederhergestellt und die Symptome gelindert werden können, und das Öl ist sicherlich das praktischste Produkt, um diese Aufgabe zu erfüllen.

Bei welchen Krankheiten CBD-Öl wirkt

Krankheiten, die mit CBD-Öl behandelt werden können, sind:

  • Akute Schmerzen wie Kopfschmerzen, Menstruationskrämpfe, Neuralgien, Zahnschmerzen, Muskelzerrungen und Prellungen;   
  • Chronische Schmerzen, die durch Neuropathie, Arthritis, Arthrose, Endometriose, aber auch durch Nebenwirkungen der Chemotherapie verursacht werden;
  • Epileptische Anfälle, insbesondere bei einigen arzneimitteln-resistenten Formen der Epilepsie, bei denen durch Cannabis eine Besserung eingetreten ist;                 
  • Degenerative Krankheiten wie Multiple Sklerose, Parkinson oder Alzheimer, bei denen Symptome wie Zittern und Bewegungsschwierigkeiten gelindert werden können;      
  • Appetitstörungen, da Cannabinoide den Stoffwechsel und das Hungergefühl beeinflussen;
  • Hautentzündungen, wie Akne, Schuppenflechte, Dermatitis sowie Verbrennungen und Sonnenbrände;                     
  • Angstzustände und Nervosität, da Cannabinoide das Wohlfühlhormon Serotonin stimulieren und daher zur Beruhigung von Angst- und Stresszuständen beitragen, indem sie eine allgemeine Beruhigung Reaktion auslösen, auch in den Muskeln;         
  • Schlaflosigkeit. Die entspannende Wirkung von CBD wirkt sich positiv auf die nächtliche Ruhe aus, so dass die tiefe Phase des Schlafs schneller erreicht wird und länger anhält.

 

Wo kann man CBD kaufen?

Um die oben genannten Typen zu behandeln, kann man in spezialisierten Apotheken Medikamente auf Cannabis kaufen, für die jedoch ein ärztliches Rezept erforderlich ist. Alternativ kann auch legales Cannabis verwendet werden, das zwar weniger stark ist, aber, wie wir bereits erwähnt haben, zur Linderung der Symptome beitragen kann. Purple Haze ist eine der beliebtesten Cannabissorten. Diese Sorte hat ein köstliches süßes Blaubeeraroma, kombiniert mit würzigen und scharfen Noten. Ein starker, erdiger Geruch kompensiert diese fruchtigen und würzigen Aromen. Öl sowie alle anderen CBD-Produkte können in Growshops, also Fachgeschäften, oder auf spezialisierten Websites erworben werden.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Aus unserer Gesundheitsecke