Ganzheitliches Lernen mit Stationenlernen

Das Lernen an Stationen ist eine Form des Offenen Unterrichts. Es bietet Zugang zu einem Thema, indem es sich an den jeweiligen Interessen der Schüler und deren Altersgruppe orientiert und differenziert darauf eingeht. Jeder Schüler wird dabei individuell gefördert und bestärkt, selbstständig zu lernen. Der Lehrer wechselt dabei vom Frontalunterricht in den Hintergrund und wird zum Beobachter und Lernberater.

Wie wird das Stationenlernen im Schulalltag umgesetzt?

Ein Unterrichtsthema wird in mehrere Aufgaben gegliedert und auf Stationen im Klassenzimmer verteilt. Es werden dabei Pflichtstationen gekennzeichnet, die jedes Kind einmal lösen darf. Dazu gibt es Wahlstationen, die freiwillig sind und zur Vertiefung des Themas dienen.

An den einzelnen Stationen gibt es verschiedene Lernformen, wie einen Lesetext oder eine integrierte Rechenaufgabe. Die Station kann auch einen Film, ein Experiment oder ein Rätsel beinhalten. Hierbei wird das ganzheitliche Lernen mit Kopf, Herz und Hand gewährleistet.

Welche Vorteile bietet das ganzheitliche Lernen mit Stationenlernen?

Die Schüler können selbstbestimmt die Reihenfolge wählen und in ihrem eigenen Tempo die Aufgaben lösen. Das erhöht die Motivation und ihre Lernbereitschaft.

Durch die verschiedenen Lernformen werden auch unterschiedliche Sinne angesprochen und die Kinder werden ganzheitlich gefördert. Dabei können häufig verborgene Talente und Interessen entdeckt werden.

Die Aufgaben dürfen auch mit einem Partner oder in der Gruppe gelöst werden, somit wird zugleich die Fähigkeit im Team zu arbeiten sowie die Sozialkompetenz gestärkt. Beim gemeinsamen Lernen werden alle Kinder miteinbezogen und so finden auch ruhigere Kinder leicht Anschluss.

Da der Lehrer vor allem als Beobachter fungiert, kann er die Schwächen und Defizite der einzelnen Schüler erkennen und diese im Rahmen des Stationenlernens individuell fördern.

In der Grundschule sollte das Stationenlernen zuerst mit wenigen Stationen begonnen werden. Die Kinder werden somit langsam an diese Form des Lernens herangeführt. Sie werden durch ihr selbstbestimmtes Arbeiten bestärkt und ihre Freude dafür wird geweckt.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Kommentar hinterlassen