0 3 Minuten 2 Monaten

Die Conversion Optimierung bzw. die Conversion Rate Optimization definiert alle Maßnahmen, welche zur Steigerung der Abschluss- oder Verkaufsziele der Webseite dienen. Die Erhöhung der Konversionsrate führt zu mehr Verkäufen und Anfragen und damit zu mehr Umsatz für ein Unternehmen. So kann die Conversion Optimierung einen Einfluss auf die Anzeigen der Texte (SEO/SEA), der Auswahl der Keywords und Optimierung der jeweiligen Landingpages und Zielseite haben. Die Landingpage Optimierung ist dabei ebenfalls wichtig. Dabei begibt sich der Conversion Optimierer meistens in die Lage des Nutzers und dessen Erlebnis mit der Webseite.

Die Optimierung der Conversion Optimierung

Die Optimierung der Conversion Rate ist der Prozess, mit welchem die Online-Unternehmen die Assets verbessern, um mehr Besucher zu einer erwünschten Aktion bringen zu können.

In der Kooperation mit den Unternehmen in den Bereichen Finance und B2B nutzen die Anwender Methoden wie Personas und Customer Journey Mapping, um die Vertriebswege und die Zielgruppen zu verstehen und mit jenem Wissen eine verbesserte digitale Customer Experience zu schaffen. Trotz der spezifischen Erkenntnisse sehen die Anwender, dass sich die Best Practices durchsetzen. Dabei handelt es sich um Aspekte, die ein Unternehmen korrekt ausführen muss, weil diese in einer Customer Journey stets eine wichtige Rolle spielen und den Nutzer/-innen das Leben erleichtern. Das Ziel ist dabei, dass unabhängig davon, ob die Nutzer/-innen über Google Ads oder den aktuellen Social-Media-Beitrag organisch auf eine Webseite stoßen – und wo diese in eine Customer Journey einsteigen können – die Seite, auf welcher diese landen, soll dabei einen Mehrwert bieten, die Annahmen zu erfüllen und diese beim Übergang in die folgende Phase der Customer Journey begleiten. Wenn jener Übergang geschieht, so wird dies als Conversion bezeichnet. Die Agentur Conversion Optimierung kann dabei helfen.
Abhängig von dem primären Ziel der Webseite wird CRO aus diesem Grund die Umwandlung der passiven in aktive Besucher in einer Weise erwecken, die den Marketingzielen entspricht. CRO bedeutet, Daten zu nutzen und User Insights, um den Key Performance Indicator (KPI) zu optimieren.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Schreibe einen Kommentar