0 3 Minuten 7 Monaten

Es ist seit langem bekannt, dass der Mensch 7-8 Stunden Schlaf pro Tag braucht, um sich gut zu erholen. Das bedeutet, dass praktisch ein Drittel des Lebens im Bett verbracht wird. Und selbst wenn das Bett sich in einem Zimmer mit der schönsten und raffiniertesten Einrichtung befindet, ist es unmöglich, dass der Schlaf vollständig ist, wenn es nicht bequem ist. Jeder Mensch braucht einen gesunden und erholsamen Schlaf, deshalb ist es wichtig, eine möglichst bequeme Matratze zu wählen.

Im Test: Wie wählt man eine neue Matratze aus?

Es gibt keine allgemeingültige Antwort auf die Frage, welche die beste Matratze ist, da die Bedürfnisse jedes Einzelnen sehr individuell sind, aber im Test lassen sich gewisse Eigenschaften herausstellen. Und wenn es an der Zeit ist, Ihre neue Matratze auszusuchen, müssen Sie an einige Dinge denken – was Ihnen an Ihrer jetzigen Matratze nicht gefällt? Denken Sie daran, ob Sie morgens müde sind, ob Sie Probleme beim Einschlafen haben, ob Sie nachts wegen Schmerzen in einem Körperteil aufwachen. Bei der Auswahl einer Matratze spielen auch Faktoren wie die bevorzugte Schlafposition, das Vorhandensein oder Nichtvorhandensein selbst kleinerer Muskel-Skelett-Probleme, Allergien, Größe, Gewicht und die Frage, ob das Bett für eine Person oder für zwei Personen gedacht ist, eine Rolle.

Achten Sie auf die Materialien

Die besten modernen Matratzen enthalten verschiedene Arten von Schaumstoff, wobei Polyurethan und elastischer Schaum am häufigsten verwendet werden. Der große Vorteil von Memory-Schaum ist, dass sich die Matratze an die Eigenschaften jedes Körpers anpasst und seine Kurven annimmt. Dies ist jedoch nicht für jeden das optimale Komfortgefühl, da auch die Matratzenhülle eine Rolle spielt. Diese ist in hohem Maße für die Regulierung von Feuchtigkeit und Körperwärme verantwortlich, und noch besser, wenn es auch noch antibakterielle Eigenschaften hat. Matratzen, die Schaumstoff mit Latex und Kokosfasern kombinieren, sind eine gute Wahl. Die Luftzirkulation ist bei diesem Typ besser, und wer lieber auf einer festeren Matratze schläft, wird sich freuen.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Schreibe einen Kommentar