Die passenden Sträucher für den heimischen Garten finden

Seinen heimischen Garten auf Vordermann zu bringen kann einiges an Zeit, Schweiß und Nerven kosten. Spätestens wenn der Frühling oder Sommer ansteht, geht die Gartensaison los. Der heutige Artikel soll sich mit dem Thema passende Sträucher beschäftigen. Welche gibt es und worauf ist bei der Gartenplanung zu achten? Das und vieles mehr gibt es jetzt.

Worauf gilt es bei der Gartenplanung zu achten?

Wer in nächster Zeit seinen Garten gestalten möchte, sollte auf einige Dinge achten. Denn einfach Pflanzen, Gebüsche oder Sträucher zu kaufen und sie dann einpflanzen funktioniert in der Regel nicht. Es spielen einige Faktoren eine Rolle. Unter anderem kommt es auf an:

  • Standort
  • Gestaltung
  • Jahreszeit
  • Budget

Beim Standort fließen gleich mehrere Aspekte mit ein. Unter anderem der Gartenboden. Soll er sandig, tonhaltig oder lehmig sein? Nicht vergessen werden dürfen die Lichtverhältnisse. Beispielsweise wann liegt ein bestimmter Bereich im Schatten? Zudem benötigen einige Pflanzen Feuchtigkeit. Die einen mal mehr, die anderen mal weniger.

Bei der Gestaltung sollte man Sitzplätze, Gartenräume und Sichtachsen einplanen. Gerade in Bezug auf Sträucher. Außerdem sollte man nicht vergessen, dass die Jahreszeiten eine wichtige Rolle spielen.

Welche Sträucher gibt es?

Da sich der Artikel um das Thema Sträucher dreht, sollen nun ein paar Beispiele für bekannte und beliebte Sträucherarten folgen. Gerne verwendet werden unter anderem:

  • Euonymus (Spindelstrauch)
  • Schmetterlingsstrauch
  • Lavendelheide
  • Hortensie
  • Deutzie
  • Säckelblume
  • Pfeifenstrauch
  • Schneeball

In Sachen Sträucherauswahl kann jeder für sich selbst entscheiden, da Geschmäcker für bekanntlich verschieden sind. Grundsätzlich ist es immer gut einen Blick auf die Umgebung, den Boden und die Jahreszeit zu werfen.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Kommentar hinterlassen