Woran man beim Kauf eines Pikler Dreieck achten sollte

Das Pikler Dreieck ist ein Dreieck aus Holz in stabiler Bauweise, welches Sprossen zum Hochklettern für Kinder hat. Die Sprossen gewährleisten die Stabilität des Dreiecks und ermöglichen das Umgreifen mit den Händen, damit die Kinder beim Klettern Halt finden können.

Das Pikler Dreieck gibt es in unterschiedlichen Varianten, vor dem Kauf sollte man für die Sicherheit und zur Sicherstellung des Spasses der Kinder allerdings ein paar Dinge beachten.

Was beim Kauf beachtet werden sollte

Zum einen sollte die Größe und Abmessung betrachtet werden, da Prinzip höher, schneller und weiter gilt zwar für die Kids, aber ein höheres Dreieck ist damit nicht automatisch besser. Ab einem Alter von ca. zwei Jahren ist die Höhe für den Spielspass nicht mehr entscheidend – das Gegenteil ist hier der Fall, denn stürzt das Kind vom Pikler Dreieck ab, wächst die Verletzungsgefahr mit zunehmender Höhe.

Eine optimale Höhe liegt zwischen 55 und 75 cm. Ebenfalls sollte der Abstand der Sprossen optimal auf die Größe des Kindes ausgerichtet sein.

Bei klappbaren Modellen sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass die Breite des Klettergerüstes 75 cm nicht überschreitet. Da dies ebenfalls das Standardmaß für Zimmertüren ist, lässt es sich dabei leicht in anderes Zimmer tragen. Ein sicherer Fixiermechanismus sichert das Kletterdreieck vor einem Umkippen und Zusammenklappen des Geräts. Zudem verhindert ein stabiles klappbares Modell das Einklemmen von Fingern während des Kletterns.

Der Umwelt zuliebe sollte das Material aus Holz sein, optimalerweise ein zertifiziertes, lackfreies und unbehandeltes Holz.

Für das Kletterdreieck gibt es eine Vielzahl von Zubehör, welche allerdings bei den Modellen sehr unterschiedlich ist. Vor dem Kauf sollte man darauf achten, dass für künftige Anwendungen und Klettererlebnisse der Kinder auch weitere Artikel als Zubehör dazugekauft werden können. Neben dem klassischen Rutschbrett gibt es auch Hühnerleitern mit Zwischenstreben oder für ältere Kinder ab ca. 4 Jahren auch lustige Affenleitern.

(Bilderquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Kommentar hinterlassen