Neuwagenkauf

Bei einem Neuwagenkauf stehen Ihnen alle Möglichkeiten offen. Auf dem Automarkt gibt es beinahe nichts, was es nicht gibt. Doch was ist nun bei einem Neuwagenkauf alles zu bedenken? Ganz wichtig ist natürlich Ihr Budget, Ihre finanzielle Situation ist ausschlaggebend. Vielleicht können Sie den Neuwagen in Bar bezahlen, vielleicht muss das Fahrzeug aber auch finanziert werden. Hier ist natürlich ein günstiger Kredit sehr wichtig. Natürlich muss auch klar sein, welche Marke und welches Modell in Frage kommt, wie viel Sprit der Wagen verbraucht und wie viel die Steuer und die Versicherung kostet. 

Was muss das Auto können 

Kinder benötigen viel Platz, also ist in diesem Fall eine „Familienkutsche“ sinnvoll. Ihnen muss ein großer Kofferraum zur Verfügung stehen, damit auch der Kinderwagen und die Einkäufe untergebracht werden können. In der Stadt ist ein Kleinwagen sehr von Vorteil, er ist wendig und die Parkplatzsuche fällt nicht besonders schwer. Wenn Sie es eher sportlich mögen, dann können Sie über ein Cabrio oder ein Coupè nachdenken. Dann müssen Sie entscheiden, ob das Auto ein Schaltgetriebe haben soll oder ob ein Automatik-Fahrzeug gewünscht wird. 

Ganz wichtig ist auch, ob das Auto ein Diesel, ein Benziner oder ein Elektrofahrzeug sein soll. Diesel werden aufgrund der Diesel-Krise sehr wenig gekauft, Benziner und alternative Antriebe kommen mehr in Frage. Vielleicht wählen Sie auch ein Hybrid-Fahrzeug, also eine Kombination zwischen Benzin- und Elektroantrieb. 

Die Automarke 

Viele Autofahrer bleiben einer Marke treu, andere wechseln die Automarke. Das bleibt natürlich Ihnen überlassen, aber bei einem geringen Budget fallen Audi, Mercedes oder BMW schon mal weg. VW und Opel sind deutlich günstiger. Viele Verbraucher kaufen auch ausländische Automarken, sehr beliebt ist Ford und Renault. Auch Autos wie Mazda, Nissan oder Hyundai sind beliebt, diese Hersteller bieten meist große Rabatte auf Neuwagen an. 

Wo kann man ein neues Auto kaufen?

 Natürlich können Sie bei jedem Autohaus vor Ort ein Auto kaufen, aber auch im Internet werden viele Fahrzeuge angeboten. Hier ist der Kauf natürlich besonders bequem, denn es gibt keine Öffnungszeiten und das Sortiment ist riesengroß. Allerdings müssen Sie im Netz auf eine Probefahrt verzichten. Sie können mit dem Verkäufer auch kein persönliches Gespräch führen, der Kontakt kann nur telefonisch hergestellt werden. Vergleichen sollten Sie die vielen Angebote auf jeden Fall, die Preise variieren hier ganz erheblich. 

Vermittler-Portale 

Hier können Sie alle Details des Wagens selbst zusammenstellen, die Innenausstattung, die Motorisierung und die Farbe können Sie frei bestimmen. Zu den beliebtesten Lackfarben gehören übrigens nach wie vor Schwarz, Grau oder Silber. Diese Farben steigern den Wert Ihres Autos, was beim Wiederverkauf sehr wichtig ist. Ausgefallene Farben wirken sich eher negativ auf den Preis aus.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Kommentar hinterlassen