Innenausbau

Innenausbau- und Wohn-Trends für 2019

Auch in 2019 gibt es viele neue, aber auch anhaltende Trends aus dem vergangenen Jahr, die sich im Innenausbau durchgesetzt haben. Dabei ist es besonders erwähnenswert, dass die meisten Trends durch eine Zeitlose Leichtigkeit und Dynamik beschrieben werden können. In diesem Beitrag stellen wir die 4 nennenswertesten Trends für das Jahr 2019 vor.

Offene Räumlichkeiten

Eine klare Trennung von Räumen ist nicht zuletzt auch durch den aktuellen Lebenswandel jüngerer Generationen in den Hintergrund geraten. Im Mittelpunkt steht dabei sicher die räumliche Zugehörigkeit von der Küche zum Wohnbereich. Viele moderne Neubauten werden heutzutage auch genau mit diesen offenen Räumlichkeiten geplant und gebaut.

Die Umsetzung für bereits bestehende Immobilien, bei denen die räumliche Trennung im Nachhinein aufgeboben werden soll, ist oft einfacher als gedacht. Solang es sich nicht um tragende Wände handelt, können diese entfernt werden. Sind die Wände tragend, kommt es im Einzelfall darauf an, ob die tragenden Elemente der Wand stehen bleiben können. In viele alten Gebäuden ergibt sich somit die Möglichkeit, die Räume durch tragende Holzbalken oder Stahlträger optisch aufzuwerten.

Küchendesigns: Tradition trifft Technik

Die Küchen von heute werden, was die technische Ausstattung angeht, immer versierter. Jedoch bilden die aktuellen Trends im Design einen Gegentrend zur technischen Ausstattung. Die aktuell beliebtesten Küchendesigns beziehen sich größtenteils auf den Landhausstil gepaart mit fortschrittlichen Technologien. Landhausküchen zeichnen sich vorwiegend durch die Verarbeitung von natürlich behandeltem Holz aus. Arbeitsplatten und Details sind dabei auch oft aus Holz gefertigt und stechen durch eine helle Farbgebung aus.

Wohnlichkeit und Entspannung im Badezimmer

Das Badezimmer war in früheren Zeiten rein auf seine Funktionalität ausgerichtet. Heutzutage zeichnet sich ein modernes Badezimmer dadurch aus, dass es eine eigene private Wohlfühloase ist. Somit liegen vorwiegend Wellnessfaktoren wie eine Regendusche oder eine freistehende Badewanne im Trend. Unterstützt werden diese durch einen angenehmen und minimalistischen Innenausbau. Oftmals wird auch hier Holz verwendet. Der Gegentrend zum Badezimmer im Landhausstil zeichnet sich durch luxuriöse Verwendung von Stein aus. Weit vorne sind hier edle Steinteppiche und großflächige Wandfliesen.

(Bilderquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Kommentar hinterlassen