0 3 Minuten 3 Wochen

Wer einen Tauchschein machen möchte, hat viele Möglichkeiten. Beispielsweise kann der Familienurlaub mit einem Ausflug in die Tauchschule verbunden werden, da viele Urlaubsorte geeignete Kurse anbieten.

Wer sich für einen Kurs entscheidet, muss sich auf einen Theorie- und Praxis-Teil einstellen. Der Theorieteil überprüft dabei, ob Sie wissen, wie Sie sich unter Wasser verhalten müssen. Der Praxis-Teil wird meist in vier Unterrichtsstunden geteilt, hier zeigen Ihnen Tauchlehrer den Umgang mit dem nötigen Equipment, wozu auch einfache Atemregler Revisionen gehören. Auch Ihr Verhalten während des Tauchgangs wird prüfend beobachtet. Sie sollten für einen Tauchkurs genügend Zeit einplanen.

Tauchkurs – nicht nur im Urlaub möglich

Der Taucher-Hot-Spot liegt auf den Malediven. Hier können Sie vermutlich an jedem Strand einen Tauchkurs belegen, doch auch in Deutschland oder dem näheren Ausland gibt es zahlreiche Angebote, durch die Sie ihren Tauchschein erwerben können.

Wer also nicht zu denjenigen gehört, der spontan im Urlaub auf die Idee kommt, einen Tauchkurs zu belegen, sollte Ausschau nach Tauchschulen halten. Hier sollten sie neben dem Preis auch die Qualität der Tauchlehrer unter die Lupe nehmen. Geben Sie also Acht auf Rezensionen der Tauschschule.

In der ersten Tauchstunde werden Sie zunächst lernen, wie Sie ihr Equipment unter Wasser nutzen und sich damit bewegen, in der nächsten Stunde wird es dann vermutlich in etwas tiefere Gewässer gehen, damit Sie den Umgang mit der Tiefe erlernen. Zum Schluss ihres Lehrgangs ist der praktische Umgang mit Notfallsituationen ein äußerst wichtiger Teil ihrer Ausbildung. Dabei werden Sie lernen, wie Sie sich in Gefahrensituationen verhalten und wie Sie bei sich selbst und anderen Personen Erste Hilfe Maßnahmen anwenden.

Was kostet ein Tauchschein?

Die Kosten für einen Tauchschein, belaufen sich je nach Ort und Art der Schule, zwischen 250€ und 450€. Das nötige Tauchequipment für baldige Tauchgänge erwerben sie am besten in einem professionellen Tauchshop. Dafür sollten Sie mit Kosten zwischen 1.500€ und 3.000€ rechnen.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Schreibe einen Kommentar