0 3 Minuten 5 Monaten

Einige technische Geräte sind mit einem Kunststoffgehäuse ausgestattet. Denken Sie beispielsweise an Ihr Smartphone, Tablet, Laptop oder Fernseher. Kunststoffgehäuse überzeugen mit einem leichten Gewicht, hoher Stabilität sowie guter Wärmeisolierung und eignen sich deshalb als idealer Schutz für technische Bauteile. Der Kunststoff reduziert beispielsweise das Gewicht eines Smartphones und absorbiert Energie, wenn dieses auf den Boden fällt.

Doch, wie lässt sich die Qualität von Kunststoffgehäusen beurteilen und welche Kriterien spielen dabei eine Rolle? In unserem Beitrag möchten wir Ihnen einige Qualitätsmerkmale von Kunststoffgehäusen vorstellen.

Das Material

Nicht alle Kunststoffe sind gleich beschaffen. Diese werden für verschiedene Zwecke genutzt und weisen daher unterschiedliche Eigenschaften auf. Polycarbonate zeichnen sich beispielsweise dadurch aus, dass sie besonders schlagfest sind, wohingegen Polyamide dafür bekannt sind, äußerst hitzebeständig sowie abriebfest zu sein. Da technische Geräte verschiedenste Anforderungen an ihre Ummantelung haben, sollte das Material sorgfältig gewählt werden, damit die nötige Festigkeit, Flexibilität und Haltbarkeit gegeben ist. Die Verwendung von Polycarbonat ist zum Beispiel äußerst beliebt bei Smartphones, da dieser Kunststoff  zur Stabilität des Smartphones beiträgt.

Die Verarbeitung

Die Qualität steigt oder sinkt mit der Verarbeitung der Materialien. Kunststoffgehäuse können geformt, geschnitten, verklebt oder lackiert werden. Zu prüfen ist, ob scharfe Kanten, Unebenheiten oder Risse aufzufinden sind. Wenn die miteinander verbundenen Teile nicht exakt zusammenpassen, ist das ebenfalls ein Indiz für eine schlechte Verarbeitung. Ein stabiles Gehäuse mit glatten Flächen und einer ästhetischen Optik sprechen hingegen für eine qualitativ hochwertige Verarbeitung. Ob diese gegeben ist oder nicht, hängt jedoch immer vom jeweiligen Hersteller ab.

Das Design

Beim Design ist es wichtig, dass dieses nicht nur optisch etwas hermacht, sondern außerdem mit Funktionalität überzeugt. Ein gutes Design sollte beispielsweise ergonomisch in der Benutzung sein, leicht zu bedienen und äußerlich natürlich ansprechend sein.

Für die Qualitätsbeurteilung des Designs fallen folgende Punkte ins Gewicht:

  • Wie liegt das Gerät in der Hand?
  • Wie sind die Tasten, Anschlüsse und Lautsprecher des Geräts angeordnet?
  • Wie sehen Farbe, Form und Textur des Kunststoffgehäuses aus?

Die Umweltverträglichkeit

Der Aspekt der Umweltverträglichkeit nimmt an Bedeutung zu und gehört zu wichtigen Qualitätsmerkmalen. Wer auf eine nachhaltige Produktion Wert legt, der tut nicht nur der Umwelt, sondern auch seinem Geldbeutel etwas Gutes. Ob und inwieweit dies gegeben ist, kann anhand folgender Fragen geprüft werden:

  • Wie umweltfreundlich ist das jeweilige Material?
  • Wie viel Energie wurde bei der Herstellung verbraucht?
  • Wie lange hält das Gehäuse?
  • Kann das Gehäuse entsorgt oder recycelt werden?

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Aus unserer Gesundheitsecke