Grillgeräte – Vielfalt für jeden Bedarf

Grillen ist vor allem im Sommer nicht wegzudenken und für viele ist es sogar eine Leidenschaft. Nicht zuletzt deswegen werden die unterschiedlichsten Geräte von Günstig bis Premium im Handel angeboten. Hier unterscheiden sich dann die Modelle in Gas, Kohle oder Elektrik. Doch Grillen ist viel mehr als nur bratendes Fleisch auf dem Rost.

Gas, Kohle oder Elektrik

Bei allen drei Formen lässt sich gerne streiten. Jede Art hat ihre Vor- und Nachteile. Kohle beispielsweise kann man überall verwenden. Aus diesem Grund ist es die am häufigsten genutzte Methode. Sie ist preiswert und die entstandene Glut entwickelt das typische Raucharoma, welches man mit Grillen assoziiert. Lediglich beim Anzünden sollte man aufpassen und Benzin bzw. Alkohol als Brandverstärker meiden. Für einen kleinen Aufpreis gibt es Anzündkamine oder einen Galgengrill Schwenkgrill, die das Ganze erleichtern. Ein wenig aufwendiger ist das Grillen mit Gas. Ein entscheidender Pluspunkt allerdings ist die regulierbare Temperatur und das leichtere Handling. Die Gasflasche muss nur aufgedreht werden und in ein paar Minuten ist der Rost auf der gewünschten Temperatur. Ebenso wird abtropfendes Fett durch eine Abdeckung aufgefangen. Jedoch fehlt ein wenig der typische Smoke, wie man wo anderes dazu sagen würde, weswegen kleinere Holzchips eine Gastrolle haben und die fehlende aromatische Atmosphäre herstellen sollen. Darüber hinaus sind sie nicht so flexibel wie Kohlegrills. Allein schon die Gasflasche wiegt mehr als 10 KG. Die elektronische Indooralternative ist da nicht besser, denn nicht immer ist eine passende Steckdose zur Verfügung. Jedoch lässt es sich so bequem zu Hause auch bei kälteren Außentemperaturen im Winter grillen. Zudem werden die Nachbarn nicht durch Rauch gestört.

Geeignetes Zubehör

Neben einem Anzündkamin sind Grillbesteck und -zange wichtig. Ins besonders zum Wenden und Vorbereiten von Speisen werden diese eingesetzt. Ebenso die Gastrolle von Reinigungszubehör ist notwendig, damit Smoke und Aromastoffe wieder ordentlich für Stimmung sorgen können.

Kommentar hinterlassen