0 4 Minuten 2 Wochen

Der Trend bei den deutschen Hundebesitzer ist interessant, denn immer mehr entscheiden sich für das Reico Hundefutter. Ein Wandel, der auf wachsendem Bewusstsein für Qualität und Herkunft bei Hundefutter basiert. Hundehalter entscheiden sich explizit dafür, die Bedürfnisse ihres Lieblings zu decken und nicht willkürlich auf irgendein Futtermittel zurückzugreifen.

Qualität und Beratung im Fokus

Hochwertige Ernährung, zugeschnitten auf den Bedarf eines Hundes, bieten die Reico-Produkte. Die Partner von Reico Vital-Systemen ermöglichen auf deren Websites die Vereinbarung eines kostenlosen Termins, um sich persönlich über Futter und Ernährung beraten zu lassen. Damit steht jedem Hundehalter offen, seinem Haustier die optimale Nahrung anzubieten.

Nachhaltigkeit und Verantwortung

Auch beim Thema Hundefutter schwingt die allgegenwärtige Nachhaltigkeit mit. Dem Deutschen ist die Verantwortung beim Konsum etwas Besonderes und spiegelt sich auch bei der Wahl des Hundefutters wider. Die Nachhaltigen Produktionsprozesse spielen bei der Herstellung der Tiernahrung bei Reico eine große Rolle. Verwendet werden nur hochwertige und 100% natürliche Zutaten.

Die Rolle des Internets

Hundefuttermarken lassen sich über das Web leicht ausfindig machen, und die Analyse der Inhaltsstoffe bequem vergleichen. Umfassende Informationen liefert beispielsweise die Website von huntermahlzeit.de. Die vermittelten Hintergründe tragen zu einer leichteren Entscheidungsfindung bei. Damit ist dem Verbraucher bestens bei der Wahl des passenden Hundefutters unter die Arme gegriffen.

Reico – das Futter und seine Zusammensetzung

Reico führt verschiedene Produktlinien. Dennoch spielen bei allen Reico Hundefutterprodukten einige Zutaten eine Schlüsselrolle. Der Fokus wird auf natürliche Inhaltsstoffe gelegt, damit die Hundeernährung ausgewogen bleibt.

Wir haben die Hauptbestandteile von Reico-Hundefutter recherchiert.

Hochwertiges Fleisch

Das Fleisch in den Reico Hundefutterprodukten stammt stets aus artgerechter Haltung. Damit wird eine hohe Qualität von Proteinen erreicht.

Frisches Gemüse

Damit die Frische und der Nährstoffgehalt stimmen, setzt Reico auf Gemüse aus dem regionalen Anbau. Vitamine und Mineralien dienen der allgemeinen Hundegesundheit. Verdauung und Immunsystem werden gefördert sowie die Balance zwischen Alkalität und Säure im Körper erhalten. Damit wird die Funktion wichtiger Organe, wie die Leber oder Niere unterstützt.

Spezielle Algenmischung

Hier kommen wir zu einer Einzigartigkeit bei Reico-Produkten. Damit das mineralische Gleichgewicht des Hundes erhalten bleibt, verwendet Reico als Zutat eine spezielle Algenmischung.

Natürliche Fette und Öle

Fette und Öle sind für Haut- und Fellgesundheit bedeutend. Leinöl, Fischöl und Rapsöl sind daher Bestandteile im Reico-Futter und enthalten die essenziellen Fettsäuren, wie Omega-3 und Omega 6. Die Fettsäuren sorgen nicht nur für ein gesundes Fell und eine geschmeidige Haut, sondern unterstützen auch die Gehirnfunktion und stärken die Abwehrkräfte. Kommt es zu einem Mangel, kann trockene Haut und stumpfes Fell die Folge sein. Weitere Hautprobleme sind nicht auszuschließen.

Zusammenfassung

Reico hat eine breite Futterpalette im Angebot. Dazu gehören Trocken- und Nassfutter aber auch spezielle Futtermittel, die für Diäten geeignet sind. Den Bedürfnissen des Hundes in seinen verschiedenen Lebensphasen kann somit entsprochen werden. Reico setzt dabei auf eine gleichbleibende exakte Zusammensetzung der Zutaten für die verschiedenen Produkte. Der Trend, warum Deutsche immer häufiger zum Reico-Futter greifen, ist hiermit geklärt. Hundebesitzer zeigen sich bereit, in die Gesundheit und das Wohlbefinden ihres lieben Vierbeiners zu investieren und dabei auf Qualität und Nachhaltigkeit zu achten.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Aus unserer Gesundheitsecke