0 3 Minuten 7 Monaten

Viele Menschen leiden an Rückenschmerzen nach dem Aufstehen. Die Ursachen können bei jedem Menschen andere sein. Wer nur morgens nach dem Aufstehen über Rückenschmerzen klagt, sollte sich Gedanken über seine Matratze machen. Oftmals sind Matratze und Kopfkissen unpassend und verursachen somit Verspannungen im Körper. So kann sich der Körper nicht erholen und das Gegenteil tritt sogar ein.

WIESO SIND DIE RÜCKENSCHMERZEN MORGENS AM SCHLIMMSTEN?

Tagsüber bewegt man sich mehr als Nachts und dadurch kann der Körper die verspannte Muskulatur ausgleichen. Zudem ist man tagsüber abgelenkter.

MAßNAHMEN BEI RÜCKENSCHMERZEN

Natürlich sollte was gegen die Rückenschmerzen unternommen werden. Als Erstes sollte geprüft werden, ob die Matratze nicht eventuell die Ursache für die Schmerzen ist. Auch das Kopfkissen sollte den individuellen Bedürfnissen angepasst sein. Ansonsten kann eine Fehlstellung der Halswirbelsäule entstehen. Dies wirkt sich schlecht auf den Rücken aus. Es werden schon Schlafsysteme angeboten, die sich individuell an die Körperform anpassen.

ÜBUNGEN HELFEN GEGEN RÜCKENSCHMERZEN

Übungen können zur Besserung beitragen. Nach dem Aufstehen sollte man sich ein paar Minuten Zeit nehmen, um sie durchzuführen. Die Übungen helfen dabei, den Körper beweglicher und geschmeidiger zu machen. Sie können sich zum Beispiel auf den Boden setzen, die Beine dabei etwas anwinkeln, Fußsohlen aneinander legen, die Fußspitzen greifen und die Arme vorsichtig anziehen. Es sollte so eine gewisse Spannung entstehen. Halten Sie diese eine Zeit und lassen Sie sie wieder los. Diese Übung können Sie bis maximal 3 Minuten lang wiederholen. Natürlich gibt es noch viele weitere Übungen, die bei Rückenschmerzen sinnvoll sind. Allgemein sollte man auf einen rückengerechten Tagesablauf achten. Vor allem wer viel sitzt, sollte gut auf seine Haltung achten. Das ständige Runterschauen kann auch zu Rückenschmerzen führen. Genau wie eine schlechte Haltung beim Gehen. Sport kann auch sehr hilfreich sein. Durch genügend Sport kann die Rückenmuskulatur gestärkt und die Wirbelsäule dadurch entlastet werden.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Schreibe einen Kommentar