Urlaub mit dem Wohnmobil – was gehört zur Standardausrüstung?

Ein großer Vorteil des Urlaubs mit dem Wohnmobil ist, dass man viele Dinge mitnehmen kann und sich ein größerer Stauraum als beim Auto anbietet. Trotzdem sollte man beim Packen systematisch vorgehen um am Ende tatsächlich die Sachen dabei zu haben, die man wirklich benötigt.

Die passende Kleidung ist immer wichtig und das Wohnmobil bietet den Vorteil, das diese nicht in Koffern verstaut werden muss sondern Schränke im Wohnmobil dafür vorhanden sind. Dort können die Sachen platzsparend untergebracht werden. Für Camping ist die Auswahl strapazierfähiger, praktischer Kleidung empfehlenswert.

Es ist sinnvoll, einen Nahrungsvorrat für ungefähr drei Tage mitzunehmen damit man nicht nach der Abfahrt gleich wieder Einkaufen muss. Wichtig ist auch die Beachtung der individuellen Vorlieben der Mitreisenden, nicht alles gibt es überall. Die Grundzutaten zum Essen wie Öl, Brühe und Instantkaffee sollte man nicht vergessen. Utensilien wie Pfannen, stapelbare Töpfe und Geschirr sind nützliche Dinge, die nicht viel Platz wegnehmen.

Die Strom- und Wasserversorgung sind essenziell wichtig und das entsprechende Wohnmobil Zubehör sollte gut durchdacht sein. Die Batterien und Tanks sind schneller leer als man denkt und ein passender Anschluss oder Ladegeräte sind nicht immer sofort in der Nähe. Hier kommt für das Wasser der Universaladapter („Wasserdieb“) mit den entsprechenden Anschlüssen und Gartenschlauch zum Einsatz, auch die Mitnahme von mindestens einem Faltkanister und Desinfektionsspray ist sinnvoll. Entsprechend ist für die Stromversorgung ein mindestens 25 Meter langes Baustellenkabel, Campingstecker auf normale Steckdosen und wasserfestes Gewebeklebeband zum Abdichten hilfreich.

Es gibt verschiedene nützliche Dinge, die das Leben im Wohnmobil erleichtern, dazu gehören zum Beispiel eine Reiseapotheke mit wichtigen Medikamenten, LED-Stirnlampen um in der Nacht den Weg zu finden, Microfaser Badetücher die wesentlich schneller trockenen als die herkömmlichen Handtücher und nicht zuletzt eine wasserfeste Picknickdecke.

Bei der Mitreise von Kindern sollte man die Badesachen- und das Badespielzeug nicht vergessen und vielleicht ein- oder zwei Lieblingsspielsachen.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Kommentar hinterlassen