Die Wärmebildkameras – Funktion und Einsatzmöglichkeiten

Eine Infrarot-, Wärmebild- oder IR-Kamera misst und erkennt die von Objekten ausgehende Infrarotstrahlung und somit wird deren Wärmesignatur übernommen. Um das zu bewerkstelligen, ist es erforderlich, dass eine solche Kamera zunächst mit einem Objektiv ausgestattet ist. Das bedeutet, dass sie sich auf einen speziellen Sensor fokussiert und dass sie IR-Frequenzen durchlässt.

Auf jede Infrarotwellenlängen reagieren die Transistoren des Sensors, auf die sie treffen. Dies erfolgt durch die Umwandlung dieser Wellen in ein elektronisches Signal. Als Zahlenwert oder als Binärcodes werden dann diese Signale an einen Prozessor innerhalb des in der Kameras vorhandenen Hauptgehäuses gesendet.

Dort erfolgt dann mit Hilfe von Algorithmen eine Umwandlung in ein Falschfarbenbild oder in ein schwarzweißes Bild mit verschiedenen Temperaturwerten. Das dann dadurch entstandene Bild wird dann auf dem Anzeigebildschirm dargestellt.

Viele Ausführungen der Wärmebildkameras sind mit einem Standard-Aufnahmemodus ausgestattet. Dieser funktioniert mit dem sichtbaren Lichtspektrum. Dadurch wird es auch möglich, einen Vergleich zwischen zweier identischen Aufnahmen darzustellen. Hierdurch können dann direkt nach der Aufnahme bestimmte Problembereiche schnell identifiziert werden.

Die Einsatzmöglichkeiten

Eine Wärmebildkamera kann bei vielfältigen Gelegenheiten zum Einsatz kommen. Hier sind einige Möglichkeiten aufgeführt.

Ein Einsatzgebiet ist zum Beispiel die Verwendung solcher Kameraausführungen bei ferngesteuerten Drohnen, um dadurch die hierbei durchgeführte Luftaufklärung unter schwierigen Bedingungen zu vereinfachen. Eine solche Kamera hilft beispielsweise bei Feuerwehrleuten, Überlebende in schwer zugänglichen Gebieten und Bereichen zu finden oder wenn dann Nebel, Asche oder Staub die Sicht blockieren.

Dies gilt auch für die Verwendung bei Hobby-Drohnen, wenn hier von einer großen Höhe aus Bilder gemacht werden sollen.

Ebenfalls kann die Verwendung einer solchen Kameraausführung bei der Branderkennung und –bekämpfung für das rechtzeitige Erkennen von überhitzten Bereichen oder eventuell Zündquellen hilfreich sein. Auch bei der Erforschung der Bewegungsmuster von Tieren und zur Umweltüberwachung sowie bei der Tierfotografie kommen solche Ausführungen von Kameras zum Einsatz.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Kommentar hinterlassen