Patientenverfügung

Patientenverfügung – am besten früh vorsorgen

Versicherungen sind gerade in einem Wohlstandsland wie Deutschland gut angesehen. Egal ob es die Haare oder die eigenen vier Wände sind: Wir schützen das, was uns lieb und teuer ist. Gefahren lauern überall und aus diesem Grund ist es wichtig, für den Ernstfall abgesichert zu sein. Diese gewonnene Sicherheit gibt vielen Menschen ein gutes Gefühl, denn nach einem Unfall ist oft nichts mehr, wie es war. Es gibt unzählige Punkte, die es in einem solchen Fall zu klären gilt. Diese Bürokratie ist unerlässlich, falls wir durch einen Unfall unsere Entscheidungsfähigkeit verlieren. Man kann sie jedoch vereinfachen, wenn wir uns im Vorhinein darum kümmern, alle wichtigen Entscheidungen zu treffen. Hierbei kann eine Patientenverfügung wertvolle Zeit sparen.


Was ist eine Patientenverfügung?

Die Richtlinien für eine Behandlung werden in der Patientenverfügung festgelegt. Dies ist besonders von Vorteil, wenn Sie nicht mehr in der Lage sein sollten, selbst über sich entscheiden zu können. Bei einer nicht vorhandenen Verfügung muss der mutmaßliche Willen des Patienten herausgefunden werden. Dies gestaltet sich oft als sehr schwierig. Die Entscheidung kann ohne eine Vollmacht des Patienten nicht rechtsverbindlich getroffen werden. Bei unklaren Aussagen oder Meinungsverschiedenheiten muss also ein Gericht entscheiden. Neben medizinischen und pflegerischen Maßnahmen können auch Informationen über eine mögliche Organspende in der Patientenverfügung enthalten sein.

Wie lang ist eine Patientenverfügung gültig und wie erstelle ich sie?

Die Erstellung der Patientenverfügung ist simpel. Mittlerweile kann sie einfach online von Zuhause erstellt werden. Nach Ablauf von 5 Jahren muss diese Erklärung erneuert werden, um die Verfügung an die aktuellen persönlichen Voraussetzungen und Einstellungen anzupassen. Auch der Aufbewahrungsort einer solchen Patientenverfügung ist durchaus wichtig. Es ist daher ratsam, eine Kopie bei Ihrem Hausarzt aufzubewahren.

Ist eine Patientenverfügung für mich sinnvoll?

Es ist absolut empfehlenswert, eine Patientenverfügung zu erstellen. Egal in welchem Alter Sie sind. Sie kann jederzeit formlos und ohne großen Aufwand geändert werden. So können Sie sicher gehen, dass Ihre persönlichen Wünsche berücksichtigt werden, sobald Sie nicht mehr in der Lage sind, eigene Entscheidungen zu fällen. Somit schaffen Sie klar definierte Strukturen und vermitteln Ihrem sozialen Umfeld eine gewisse Sicherheit.

(Bilderquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Kommentar hinterlassen