0 3 Minuten 6 Monaten

Mit Weihnachten verbindet viele die schönste Zeit im Jahr oder eine stressige Zeit. Was man nicht alles besorgen muss, das Festessen muss geplant und zubereitet werden, die Familie kommt und vieles mehr. So kann das besinnliche Fest schon mal eine Herausforderung darstellen, die es zu meistern gilt, denn die Freude an der besinnlichen Zeit soll gewahrt werden. Wir zeigen Ihnen die drei besten Tipps, wie Sie Weihnachten stressfrei gestalten und umsetzen können.

Tipp 1: Rechtzeitige Planung

Die Planungen beginnen Sie am besten schon im November oder spätesten Anfang Dezember, indem Sie eine Liste erstellen, was alles erledigt werden muss. Notieren Sie, wen Sie beschenken möchten und was für Essen zubereiten. Alle Termine in Verbindung mit dem Fest gehören auf die Liste. Die Aufgaben können Sie in den Wochen bis Weihnachten verteilen und erledigen am besten Tag etwas von der Liste. Das verschafft Überblick und Sie können sich an den Feiertagen gemütlich zurücklehnen. Holen Sie sich Inspirationen und Ideen für Weihnachten auf dem Portal für Last-Christmas.

Tipp 2: Grenzen setzen

Erkennen und setzen sich Ihre Grenzen. Dazu gehört, wieviel Geld, Zeit und Energie Sie für Weihnachten wirklich aufbringen möchten. Das Budget muss eingehalten werden, ebenso Ihr Zeitplan. Setze Sie sich klare Prioritäten. Wird es Ihnen zu viel können Sie freundlich ablehnen oder Sie delegieren die Sache an jemand anders. Es muss nicht alles perfekt sein. Sie müssen sich wohl fühlen und die Zeit mit Ihren Lieben verbringen.

Tipp 3: Zeit für sich selbst nehmen

Das ist der wichtigste Punkt. Achten Sie auf sich selbst und tun Sie sich etwas Gutes. Nehmen Sie bewusst Zeit für sich, was einen Punkt im Kalender wert ist. Legen Sie auch Pausen ein. Sie können Bücher lesen, Spazierengehen oder Ihre Lieblingsmusik hören. Machen Sie etwas, das vor allen Ihnen Spaß macht und Ihnen Energien gibt. Dann können Sie entspannt der kommenden Weihnachtszeit entgegengehen.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Schreibe einen Kommentar

Aus unserer Gesundheitsecke