0 4 Minuten 8 Monaten

Cocktails passen zu vielen Anlassen. Die leckeren und frischen Mischungen gibt zum Feiern, beim Abspannen oder einfach zum Genuss. Cocktails können für einen bestimmte Moment zu etwas ganz Besonderen machen. Eine gute Adresse ist das Restaurant „La Storia“ und steht neben der exzellenten italienischen Küche auch für beste Cocktails in Besigheim.

Doch was ist, wenn man keinen Alkohol trinken möchte oder darf? Bedeutet das Verzicht auf die leckeren Getränke?

Nein. Es gibt inzwischen tolle Alternativen: alkoholfreie Cocktails!

Was sind alkoholfreie Cocktails?

Alles, was in einen Cocktail an Zutaten kommt – Fruchtsäfte, Sirups, Kräuter, Gewürze, Milchprodukte – kommt auch in den alkoholfreien Cocktail. Der Geschmack bleibt vielfältig und ist ein Genuss. Diese Cocktails werden auf Mocktails genannt. Eine Wortkombination aus „mock“ für „nachahmen“ und „cocktail“. Für Rum, Gin oder Whiskey gibt es dieselben als alkoholfreie Variante bereits schon länger auf dem Markt. So dass dem Geschmack einfach nichts fehlt.

Warum sind alkoholfreie Cocktails beliebt?

Zwei Vorteile ergeben sich bei alkoholfreien Cocktails: Sie belasten den Körper nicht und haben weniger Kalorien. Und Menschen, die aus persönlichen, religiösen und gesundheitlichen Gründen auf Alkohol verzichten, können am gemeinsamen Cocktailtrinken trotzdem teilnehmen. Alkohol ist für Schwangere und Kinder nicht geeignet. Autofahrer und Menschen, die Medikamente nehmen sollen auch auf Alkohol verzichten. Bei der Zubereitung gibt es keine Kniffe oder sind keine besonderen Gerätschaften erforderlich. Auch die Zutaten bleiben gleich.

Welche alkoholfreien Cocktails gibt es?

Wir haben hier ein paar alkoholfreie Cocktails aufgeführt, die jeden Geschmack etwas bieten.

– Virgin Mojito: Ein erfrischender Cocktail aus Limettensaft, Minze, Zucker und Mineralwasser.

– Virgin Piña Colada: Ein cremiger Cocktail aus Ananassaft, Kokosmilch und Sahne.

– Virgin Bloody Mary: Ein würziger Cocktail aus Tomatensaft, Zitronensaft, Worcestersauce, Tabasco und Salz.

– Virgin Margarita: Ein fruchtiger Cocktail aus Orangensaft, Limettensaft und Agavendicksaft.

– Virgin Cosmopolitan: Ein eleganter Cocktail aus Cranberrysaft, Limettensaft und Orangenlikör ohne Alkohol.

Wo kann man die besten alkoholfreien Cocktails trinken?

Die alkoholfreien Cocktails kann man natürlich zuhause kreieren. Doch diese gibt es auch in Bars und Cafés. Viele Lokale bieten heutzutage eine Auswahl an alkoholfreien Varianten an, wenn es um Cocktails geht. Die sind genauso schmackhaft und werden ebenso kreativ gestaltet.

Wenn man in der Nähe von Besigheim wohnt oder dort zu Besuch ist, sollte man unbedingt die Bar „Cocktail Dreams“ besuchen. Dort gibt es die besten Cocktails in Besigheim, sowohl mit als auch ohne Alkohol. Die Bar hat eine gemütliche Atmosphäre und ein freundliches Personal, das gerne individuelle Wünsche erfüllt. Ob man einen klassischen Virgin Mojito oder einen exotischen Virgin Mai Tai möchte, hier wird man fündig.

Fazit

Ohne Alkohol lassen sich leckere und erfrischende Cocktails genießen. Diese Getränke sind gesund, vielfältig und treffen jeden Geschmack. Zuhause selbstgemacht oder in der Bar bestellt, mit dem alkoholfreien Cocktail erleben sie unbeschwerten Genuss.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Schreibe einen Kommentar

Aus unserer Gesundheitsecke