bitcoin

Kryptowährung – ein Zukunftsmodell oder kurzfristiger Trend?

Die Kurse für den Bitcoin sind in der letzten Zeit stark gestiegen und stellen daher für den Anleger eine neue Option dar. Da das Geld auf Banken keine Erträge mehr bringt, muss man sich nach neuen Strategien für seine Finanzen umsehen. Das Anlegen in eine Kryptowährung erscheint derzeit attraktiv. Man kann auf diese Weise innerhalb kürzester Zeit hohe Gewinne erzielen, auch wenn man nur kleine Beträge investiert. Doch bevor man sich für den Bitcoin oder andere Kryptowährung entscheidet, muss man sich genau über dieses Thema informieren. Nur auf diesem Weg ist gewährleistet, dass es zu keinen Verlusten kommt oder man ein Finanzprodukt kauft, von dem man nichts versteht.

Die bisherige Entwicklung des Bitcoins

Beim Bitcoin handelt es sich um die bekannteste digitale Devise. Noch vor wenigen Jahren konnte man sich diesen für wenige Cent selbst im Netz besorgen. Ab 2013 haben sich vermehrt Spekulanten und Anleger für diese Kryptowährung interessiert, was zu einer höheren Nachfrage sorgte. Durch diese kam es zu einem deutlichen Kursanstieg. Der Wert für einen Anteilsschein lag nun schon bei 30 €. Ab 2016 kam es zu einem Boom, der für weitere Kurszuwächse sorgte, die man so nicht erwartet hatte. Bis Ende des Jahres war ein Wert von 3000 € erreicht. Es kommt dabei immer wieder zu starken Schwankungen, doch die Geschichte zeigt, dass risikobereite Anleger hier ein Vermögen verdienen können.

Hinweise auf die Zukunft des Bitcoins

Es ist sicher, dass diese Kryptowährung nicht mehr verschwindet und es immer eine hohe Nachfrage geben wird. Besonders, wenn konventionelle Finanzartikel niedrig verzinst sind, bietet sich der Bitcoin als Alternative an. Ein Vorteil hier ist auch, dass es keine Inflation gibt, doch es ist bei 21 Millionen ein technisches Limit gesetzt, was dafür sorgt, dass nicht mehr Bitcoins in den Umlauf kommen. Auch ist der Bitcoin beispielsweise in Japan als Zahlungsmittel schon anerkannt.

 (Bilderquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Kommentar hinterlassen