Ein Zahnersatz wird benötigt – und jetzt?

Es kann schnell passieren, dass jemand einen Zahnersatz benötigt. Schon in der Jugend kann es vorkommen, dass die Notwendigkeit besteht, einen fehlenden Zahn zu ersetzen. Ältere Menschen sind vom Zahnersatz häufiger betroffen und sollten sich ausreichend überlegen, welche Wahl sie treffen werden. Viele Faktoren gilt es zu beachten, bevor man eine solide Entscheidung fällt.

Der Zahnarzt ist natürlich der Ansprechpartner Nummer eins. Er sorgt für ein Vertrauensverhältnis und kann seinen Patienten umfassend und kompetent beraten. Für ein Informationsgespräch sollten sich sowohl Arzt als auch Patient ausreichend Zeit nehmen. Alle Punkte, die in diesem Zeitfenster geklärt werden, können sich später als gute Basis für einen Zahnersatz herausstellen. Sowohl deutsche Zahnkliniken als auch niedergelassene Ärzte bürgen für stabile Qualität.

Zahnersatz kosten vergleichen

Es lohnt sich definitiv, die geplanten Kosten zu vergleichen. Beginnend beim Material, das später zum Einsatz kommen soll. Der Zahnarzt wird verschiedenes Material vorstellen, und ausführlich alle Vor- und Nachteile erläutern. Das richtige Material bildet die Basis eines gut verträglichen Zahnersatzes. Die eventuell höheren Kosten werden durch eine längere Haltbarkeit gerechtfertigt. Das sollte man bedenken, wenn man Zahnersatz kosten vergleichen will. Im Laufe der längeren Nutzbarkeit rentiert sich eine dementsprechende Investition.

Brücke oder Prothese

Bei dieser Entscheidung kann man der fachlich kompetenten Empfehlung des Zahnarztes vertrauen. Eine Brücke ist generell für kleinere Lücken im Gebiss geeignet. Eine Prothese wird dann zum Einsatz kommen, wenn mehrere Zähne ersetzt werden müssen. Auch auf eventuelle Kieferfehlstellungen muss hier Rücksicht genommen werden. Dafür wird vor Behandlungsbeginn ein umfangreiches Röntgenbild angefertigt. So kann sichergestellt werden, dass die Brücke oder Prothese am Schluss ihren optimalen Halt findet.

Implantat

Die Wahl wird auf ein Implantat fallen, wenn der Patient eine dauerhafte Lösung anstrebt. Es wird nach genauen Voruntersuchungen millimetergenau im Kiefer eingesetzt. Diesen Eingriff nimmt oft ein Kieferchirurg vor, der darauf spezialisiert ist und umfangreiches Wissen auf diesem Gebiet mitbringt.

(Bilderquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)